Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle Verträge zwischen uns, Robert Münch, iAmbulanz, Lüpertzender Straße 159, 41061 Mönchengladbach und Ihnen als unseren Kunden. (2) Diese AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, oder Unternehmer sind. Sie sind Verbraucher, wenn Sie einen Vertrag mit uns zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. (3) Für die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns gelten ausschließlich diese AGB in ihrer bei Abschluss des Vertrags gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

§ 2 Vertragsschluss
Über unsere Servicenummern (+49 2161 57 31 40 3, +49 211 163 435 27, +49 151 270 64 98 2) können Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Unsere Servicemitarbeiter nehmen im Telefonat die erforderlichen Informationen zu Ihrem Gerät und der Art der Reparatur auf und vereinbaren mit Ihnen einen Reparaturtermin. Zum vereinbarten Termin besucht Sie unser Servicetechniker zu Hause oder im Büro, oder Sie geben Ihr Gerät an einem unserer Service Points ab. Ein Vertrag kommt erst durch Ihre Unterzeichnung unseres Vertragsformulars zustande, dass Ihnen unser Servicemitarbeiter vorlegen wird.

§ 3 Widerrufsrecht
Sofern Sie Verbraucher i. S. d. § 13 BGB sind, steht Ihnen das nachfolgende Widerrufsrecht zu. Verbraucher i. S. d. § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

  1. Widerrufsrecht für Dienstleistungen (z. B. Reparatur)

a. Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Robert Münch, iAmbulanz, Lüpertzender Straße 159, 41061 Mönchengladbach, Telefon: +49 2161 57 31 40 3, +49 211 163 435 27, +49 151 270 64 98 2 E-Mail: info@iambulanz.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür ein Muster-Widerrufsformular verwenden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. Ende der Widerrufsbelehrung.

b. Ausnahmen vom Widerrufsrecht
Das Widerrufsrecht besteht nicht - bei Verträgen, bei denen der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich aufgefordert hat, ihn aufzusuchen, um dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten vorzunehmen; dies gilt nicht hinsichtlich weiterer bei dem Besuch erbrachter Dienstleistungen, die der Verbraucher nicht ausdrücklich verlangt hat, oder hinsichtlich solcher bei dem Besuch gelieferter Waren, die der Instandhaltung oder Reparatur nicht unbedingt als Ersatzteile benötigt werden. - bei Verträgen, bei denen die Leistung bei Abschluss der Verhandlungen sofort erbracht und bezahlt wird und das vom Verbraucher zu zahlende Entgelt 40 Euro nicht überschreitet. Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns erlischt.

  1. Widerrufsrecht bei Waren (z. B. Ersatzteile)

a. Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Ende der Widerrufsbelehrung.

b. Ausnahmen vom Widerrufsrecht
Das Widerrufsrecht besteht nicht - bei Verträgen, bei denen der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich aufgefordert hat, ihn aufzusuchen, um dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten vorzunehmen; dies gilt nicht hinsichtlich weiterer bei dem Besuch erbrachter Dienstleistungen, die der Verbraucher nicht ausdrücklich verlangt hat, oder hinsichtlich solcher bei dem Besuch gelieferter Waren, die der Instandhaltung oder Reparatur nicht unbedingt als Ersatzteile benötigt werden. - Bei Verträgen, bei denen die Leistung bei Abschluss der Verhandlungen sofort erbracht und bezahlt wird und das vom Verbraucher zu zahlende Entgelt 40 Euro nicht überschreitet. Das Widerrufsrecht erlischt bei Verträgen zur Lieferung von Waren vorzeitig, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

§ 4 Kosten
Alle Preise, die auf unserer Internetseite angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

§ 5 Ablauf der Reparatur
(1) Unser Servicetechniker besucht Sie zum vereinbarten Reparaturtermin zu Hause, oder im Büro, oder Sie suchen unseren Service Point auf. (2) Nach Vertragsschluss händigen Sie unserem Servicetechniker Ihr Gerät aus. (3) Unser Techniker führt zur Ermittlung des Reparaturumfangs einen Funktionstest durch und legt Ihnen den Funktionstest zur Unterschrift vor. Der Funktionstest beschränkt sich ausschließlich auf die technische Funktionalität Ihres Gerätes. Es wird keine Datensicherung vorgenommen. Es liegt bei Ihnen, die aktuell auf Ihrem Gerät gespeicherten Daten vor Verlust oder Beschädigung zu schützen, z. B. indem Sie unmittelbar vor der Aushändigung Ihres Gerätes zur Reparatur eine Datensicherung vornehmen (1) Unser Techniker führt die Reparatur entsprechend der Ergebnisse des Funktionstests durch. iAmbulanz kann aus technischen Gründen nicht ausschließen, dass es je nach Reparaturauftrag zu einem (teilweisen) Datenverlust kommen kann. (2) Nach durchgeführter Reparatur führt unser Techniker einen erneuten Funktionstest durch und legt dem Kunden das Abnahmeprotoll zur Unterschrift vor. (3) Verzichtet unser Techniker auf Ihren Wunsch auf den anfänglichen und/oder nachträglichen Funktionstest, oder ist ein solcher offensichtlich nicht erforderlich (etwa weil nur die Hardware Ihres Gerätes von der Reparatur betroffen ist – z. B. Displayreparatur), ergibt sich der Reparaturumfang ausschließlich aus Ihrer telefonischen Mitteilung. (4) Für die Abnahme gelten die gesetzlichen Vorschriften. Der Abnahme steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug der Annahme ist. Im Falle des Annahmeverzuges gelten die gesetzlichen Vorschriften. (5) Wird die Durchführung der Reparatur aus Gründen verzögert oder unmöglich gemacht, die der Kunde zu vertreten hat, so werden ihm die hierdurch entstandenen Kosten in Rechnung gestellt. (6) Empfängt der Kunde unseren Techniker nicht zum vereinbarten Termin, kann iAmbulanz Ersatz der angefallenen Fahrtkosten verlangen, es sei denn, den Kunden trifft kein Verschulden.

§ 6 Zahlungsbedingungen
(1) Der Rechnungsbetrag ist spätestens binnen zwei (2) Wochen ab Zugang unserer Rechnung zu bezahlen. (2) Sie können den Rechnungsbetrag nach Ihrer Wahl auf unser auf der Internetseite angegebenes Konto überweisen, oder per EC-/Maestro- oder Kreditkarte bezahlen. (3) Geraten Sie mit der Zahlung in Verzug, so sind wir berechtigt, ab diesem Zeitpunkt Zinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank (EZB) zu verlangen. Wir behalten uns insoweit vor, einen höheren Schaden nachzuweisen.

§ 7 Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht
(4) Sie sind zur Aufrechnung gegen unsere Ansprüche nur berechtigt, wenn Ihre Forderungen rechtskräftig festgestellt wurden, wir diese anerkannt haben oder wenn Ihre Forderungen unstreitig sind. Zur Aufrechnung gegen unsere Ansprüche sind Sie auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Vertragsverhältnis geltend machen. (5) Sie dürfen ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

§ 9 Gewährleistung
(6) Wir haften für Sach- oder Rechtsmängel der Reparatur oder gelieferter Ersatzteile nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften. (7) Sie erhalten eine Lebenslange Garantie auf Reparatur und alle verbauten Ersatzteile. Sie können den Garantieanspruch via E-Mail an info@iambulanz.de, im zuständigen Service Point oder über unser Reklamationsformular prüfen lassen.

Von der Garantie explizit ausgeschlossen sind nachträgliche Schäden infolge von: fallen lassen, Stürzen aller Art, Stößen, Schlägen, Kollisionen, Druck, Hitzeeinwirkung, längere Sonneneinstrahlung, Kälteeinwirkung, Flüssigkeiten, Schmutz, Staub, Dreck, Schlamm sowie Schäden durch Reparaturversuche durch den Kunden. Nicht im Garantieumfang enthalten ist der gewöhnliche Verschleiß von Batterien und anderen Verschleißteilen, es sei denn, es liegt ein Material- oder Herstellungsfehler vor. Ebenfalls ausgeschlossen sind Schäden durch unsachgemäße Behandlung, Unfall, Änderungen oder andere Ursachen, die keine Materialfehler oder Einbaufehler sind.

§ 10 Haftung
(8) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. (9) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. (10) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. (11) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt. (12) Es obliegt dem Kunden, unmittelbar vor der Aushändigung seines Gerätes zur Reparatur eine Datensicherung vorzunehmen. Kommt es in Folge einer ordnungsgemäß durchgeführten Reparatur dennoch zu einem Datenverlust, haftet iAmbulanz hierfür nicht.

§ 11 Urheberrechte
Wir haben an allen Bildern, Filme und Texten, die auf unserer Website veröffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

§ 12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
(13) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt. (14) (15) Wenn Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand Mönchengladbach. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

Impressum

Robert Münch
iAmbulanz
Lüpertzender Straße 159
41061 Mönchengladbach